Musikschule Barnekow
Musikschule        Barnekow              

Musikalische Früherziehung

Musikalische Früherziehung / Tastenschule

 

Zielgruppe: Kinder ab 4 -6 Jahre

( für Musikalische Grundausbildung; Kinder ab 6-7 Jahre)
Gruppengröße: Einzelunterricht und Kleingruppen
Unterrichtsdauer: wöchentlich 45 Minuten

 

Intensiv Grundausbildung, rhythmische Erziehung und frühster Klavierunterricht in kleinsten Gruppen für Kindergartenkinder.

Der Unterricht wird in Gruppen mit bis zu 4 Kindern durchgeführt. Das ideale Einstiegsalter für diesen Kurs ist ca. 4 Jahre. Diese Tastenschule ist ein spezielles Angebot für Vorschulkinder. Mit viel Vergnügen geht es bis zu einem Jahr durch die Welt der Töne. Als Instrument spielt das Klavier mit seinen Tasten die Hauptrolle. So lernen die Kleinsten auch spielerisch den Umgang mit dem Instrument.

 

Dieses Angebot leistet neben der Förderung der musikalischen Fähigkeiten einen Beitrag zur Gesamtentwicklung des Kindes. Phantasie und Wahrnehmungsvermögen werden angeregt, Lernbereitschaft und Sozialverhalten in der Gruppe entwickelt.

 

Singen, hören, sich bewegen, Notenlehre und Musizieren auf dem Orff-Instrumentarium und Klaviertasten umfassen diese Unterrichtsform.

Der Spaß beim Musizieren und beim Erlernen elementarer, musikalischer Fertigkeiten steht bei diesem Angebot an erster Stelle. Durch die besondere Unterrichtsmethode lernen die Kinder den Umgang mit dem Klavier.

Für Kinder ist das Instrument besonders ideal, weil beim Klavierlernen wertvolle Fähigkeiten entwickelt werden. Es fördert in höchstem Maße die Koordination der Grob- und Feinmotorik.

Die linke Gehirnhälfte (Ratio, Sprache, Rechnen) und die rechte Gehirnhälfte (Musik, Kreativität, Emotionen) werden im Wachstum bedeutend besser miteinander vernetzt. Diese besondere Unterrichtsmethode führt die Kinder spielerisch zum gewünschten Ziel.

 

Warum bringt gerade Klavier spielen so viel Freude und Motivation?

 

Klavier lernen und spielen ist Höchstleistung für unsere Gehirnzellen und es macht nicht nur Spaß, es ist einfach genial. Es ist eine Art Vollbeschäftigung für unser Gehirn und unseren Körper.

Mit den Augen werden die Noten gelesen, diese Informationen müssen in Motorik für die Finger der linken und rechten Hand umgesetzt werden und gleichzeitig muss mit den Ohren gehört und kontrolliert werden, ob die richtigen Töne im richtigen Rhythmus gespielt werden.

 

Zudem fördert das Klavierspiel Geduld, Konzentration, Lernfähigkeit und die Persönlichkeitsentwicklung. Für das Klavier ist man übrigens nie zu jung. Angebot unserer Musikschule: " Entdeckungsreise auf dem Klavier" ab dritten Lebensjahr.

Viele große Musiker und Pianisten haben schon im frühesten Kleinkind-Alter angefangen.

31582 Nienburg/Weser

Ernstingstr.1 Tel.: 05021 63544

ba-musikschule@gmx.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikschule Barnekow