Musikschule Barnekow
Musikschule        Barnekow              

Die Posaune

Posaunenunterricht

in der Musikschule Barnekow

 

Zielgruppe: Kinder ab 9 Jahren, Jugendliche, Erwachsene
Gruppengröße: Einzelunterricht
Unterrichtsdauer: nach Absprache

 

Die Posaune ist das Bassinstrument der Trompetenfamilie

 

Wie die Trompete hat auch die Posaune ein Kesselmundstück. Der augenfälligste und bedeutendste Unterschied ist der Zug, der auf dem Posaunenrohr aufgesteckt ist und sich in sechs Stufen ausziehen lässt.

 

So lässt sich jeder Naturton des in B gestimmten Instruments sechsfach erniedrigen. Durch diese Technik, die im 15. Jh. vermutlich von der Zugtrompete übernommen wurde, ist ein Spiel mit gutem Legato, Portato und auch Glissando möglich. 

 

Da sich die Posaune als selbstständiges Instrument etabliert hatte, wurde sie zu einer ganzen Familie ausgebaut. Diskantposaune, Altposaune, Tenorposaune und Bassposaune. Die Altposaune, bei Schumann noch oft verlangt, verschwand trotz ihres noblen Klangs bald wieder aus dem Orchester, während die Tenorposaune das Standardinstrument der Familie wurde.

 

Der Klang ist majestätisch, voll, und klingt im Zusammenspiel mit mehreren Posaunen oder mit anderen Blechbläsern, festlich und elegant.

 

Heute ist die Posaune fester Bestandteil sowohl des symphonischen- als auch des Jazzorchesters. In den Bigbands fehlt sie ebenso wenig wie als Soloinstrument in allen Spielarten des klassischen und des Modern Jazz.

31582 Nienburg/Weser

Ernstingstr.1 Tel.: 05021 63544

ba-musikschule@gmx.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikschule Barnekow