Musikschule Barnekow
Musikschule        Barnekow              

Das Akkordeon

Akkordeonunterricht

in der Musikschule Barnekow

 

Zielgruppe: Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche, Erwachsene
Gruppengröße: Einzelunterricht und Kleingruppen
Unterrichtsdauer: nach Absprache

 

Das Akkordeon ist ein Instrument, das anspruchsvoll und vielseitig ist

 

Es ist solo genau wie im Zusammenspiel mit anderen Musikern hervorragend einzusetzen. Es passt in kleinere Gruppen und auch in größere Orchester.

 

Von Einsteigern können schon nach kurzer Zeit einfache Stücke mit Bass und Begleitung umgesetzt werden. Melodie, Grundbass und Akkordbegleitung alles in einem Instrument.

 

Das Besondere am Akkordeonspiel ist, dass mit nur einem Instrument gleichzeitig Melodie, Grundbass und Akkordbegleitung gespielt werden können.

Diese Variabilität ist breit gefächert, mit vielseitigen Genremix, in dem das Akkordeon eingesetzt werden kann. Der wunderbare Klang des Akkordeons passt zur traditionellen Volksmusik wie auch zu Folks-, Pop- oder Jazzstücken.

 

Das Akkordeon und sein Spieler müssen zusammenpassen und eine Einheit bilden. Es gibt viele unterschiedliche Typen und Varianten von Akkordeons. Wer sich als Anfänger ein Akkordeon zulegen möchte, sollte sich deshalb immer in seinem Musikhaus ausführlich über die unterschiedlichen Ausführungen gut beraten lassen. Beim Akkordeonkauf ist unbedingt darauf zu achten, dass das Instrument nicht zu schwer für seinen Besitzer ist und gut am Körper liegt

 

Es gibt für jeden Spieler das „richtige“ Akkordeon

 

Das Tastenakkordeon

Harmonika, Akkordeon und Co. sind als Solo- und Begleitinstrumente in der ganzen Welt beliebt. Hierzulande populär ist vor allem das Tastenakkordeon, dessen Tastatur der eines Klavieres ähnelt. Gängige Größen von Tasten- bzw. Pianoakkordeons sind 48 Bass, 72 Bass, 96 Bass sowie 120 Bass.


Erlernt man das Musizieren auf einem Pianoakkordeon, ist der Umstieg auf ein Klavier nicht schwer, da das Handling der Tastatur bzw. Klaviatur durch das Akkordeon bereits vertraut ist.

Nicht nur Volksmusik!
Musikalisches Schubladendenken ist völlig fehl am Platze, viele Menschen sehen das Akkordeon nur im Genre der Volks- und Schlagermusik, es gibt unzählige andere Einsatzbereiche wie beispielsweise Musette, Tango, Oberkrainer, Rock oder Jazz.

 

Kinder-/ Einsteigerakkordeons

Die Größe eines Akkordeons richtet sich immer auch nach dem Alter bzw. der Körpergröße des Spielers. Gerade bei Kindern ist es wichtig, dass das Akkordeon nicht zu schwer ist. Damit das Gewicht nicht zur Belastung für den Spieler wird, empfehlen viele Musiklehrer das Spielen im Sitzen. Akkordeons gibt es für jede Altersgruppe und Ziehharmonikas schon für ab dem dritten Lebensjahr.

Gezielter Akkordeonunterricht macht ab einem Alter von sechs bis acht Jahren aber erst einen richtigen Sinn.

 

Das Knopf-Akkordeon

Das Knopfakkordeon unterscheidet sich schon auf den ersten Blick vom Pianoakkordeon. Statt über klavierähnliche Tasten wird die Diskantseite des Knopfakkordeons über Knöpfe bedient.
Ein großer Pluspunkt bei Knopfakkordeons im Vergleich mit Pianoakkordeons, sind die kürzeren Wege für die Finger der rechten Hand. Wer das Knopfakkordeon beherrscht, kann sehr schnelle Tonfolgen realisieren.

31582 Nienburg/Weser

Ernstingstr.1 Tel.: 05021 63544

ba-musikschule@gmx.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikschule Barnekow